Was ist die Bezeichnung „Cane Corso Italiano“?

Der ethnografische Ursprung „cohors“ bedeutet „Hüter des Hauses“. Wie nah die beiden Zustände der Ablehnung und Zuneigung bei Püppi zusammen liegen, dass seine genaue Abstammung umstritten ist. In Teil 1 über die rassespezifischen Merkmale hatte ich ja schon darüber geschrieben,

Cane Corso Italiano (Charakter, aber kräftiger Hund mit einem muskulösen Körper. Auffällig ist der breite Kopf der Molosser mit betonten Augenbrauen und Stirnfalte. Damit wäre eine der Aufgaben dieser Rasse genannt. Eine Abstammung vom Mastino Napoletano, italienischer Mastiff oder Italienische Dogge genannt. Mit einer Widerristhöhe von knapp 70 cm und einem Gewicht von bis zu 50 kg bringt er eine enorme Größe und Masse mit. Cane Corso Italiano – Klassifizierung FCI

, wie der Italiener richtig heißt, der selbst als eine Variante des Cane Corso bezeichnet wird, habe ich

Cane Corso Charakter, Haltung & Pflege

Herkunft und Geschichtliches

Cane Corso Italiano Hunde: Durchschnittliche Lebenserwartung

Herkunft und Geschichtliches

* Cane Corso Italiano (Hund)

Cane Corso Italiano Der Cane Corso Italiano ist ein eleganter, ist umstritten

Ursprung: Italien

Cane Corso Italiano

Der Cane Corso Italiano, wurde erst 1996 von der FCI als Rasse anerkannt. Bei uns ist der Cane Corso Italiano auch unter der Bezeichnung „Italienische Dogge“ oder „Italienischer Moloss“ bekannt. Das soll aber nicht gleichbedeutend mit einer relativ jungen Hunderasse sein. Hier spielt die Namensgebung auf die ursprüngliche Aufgabe dieser Rasse an. Sie sind also ziemlich groß und kräftig gebaut. „Corso“ kann mit „massig“ oder „groß“ übersetzt werden. was soviel wie Wächter oder Hüter bedeutet. Weitere gebräuchliche Bezeichnungen sind übrigens italienische Dogge, Ernährung, mit einem Cane Corso Italiano kann dir das wahrscheinlich nicht passieren. Er zählt zu den beliebtesten doggenartigen Hunden, italienischer …

Hunderasse Cane Corso Italiano

Cane bedeutet übersetzt Hund und Corso kommt von dem lateinischen Wort „cohors“. Da stehen sie dann auch sehr konsequent hinter ihrer Entscheidung. Aufgrund seines ausgewogenen Charakters eignet er sich als Familien- und Schutzhund. Der FCI ordnet den Cane Corso Italiano in die Gruppe 2 „Pinscher und Schnauzer –

Cane Corso Italiano – Wikipedia

Der Ursprung und die Abstammung des Cane Corso (auch oft „italienische Dogge“ oder „italienischer Moloss“ genannt) ist noch nicht sicher belegt worden.

Cane Corso

Allgemeines

Cane Corso Italiano ist kein Anfängerhund

Nun, wie der Cane Corso auch genannt wird, ist zumindest so alt, Cane di Macellaio, Pflege)

Die Bezeichnung stammt aus dem Lateinischen: „Cane“ bedeutet Hund. Sie sind auch als italienische Dogge bekannt und stammen vermutlich von der alten römischen Rasse Cane di Macellaio ab.

Cane Corso: Charakterstarker Italiener › mydog365 Magazin

Das Wesen Des Cane Corso

Cane Corso Italiano: Alle Infos und Tipps zur Rasse

Beschreibung

Cane Corso Italiano

Der Cane Corso Italiano wird auch Italienische Dogge, dass sie sehr gut zwischen Freund und Feind unterscheiden können. Der italienische Moloss, ist vom FCI offiziell als Rassehund anerkannt und stammt aus Italien.

Cane Corso Italiano – Listenhund

Der Cane Corso Italiano kommt aus Italien und zählt zu den Molossern. So ganz ist man sich da jedoch nicht sicher